8. Deutscher Human Resources Summit

Leitthema: „Im Umbruch“

Veranstaltungsort

Veranstaltungsdatum

26./27. Oktober 2017
Das aktuelle Programm

Deutscher Human Resources Summit

Der HR-Summit ist eine strategisch inspirierende Plattform für Entscheider aus Unternehmen.
Der Summit richtet sich an CEOs, Vorstände für den Bereich Human Resources und Geschäftsführer sowie an Personalverantwortliche großer und mittelständischer Unternehmen.

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und Diskussionen u.a. mit:

Dr. Elke Eller,

Personalvorstand,

TUI Group GmbH

Stefan Schmitt,

Head of Human Resources Strategy,

thyssenkrupp AG

Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise,

Vorsitzender des Vorstands, Gemeinnützige Hertie-Stiftung;

Beauftragter für Flüchtlingsmanagement

Dr. Frank Weinand,

Personalleiter DACH,

KUKA AG

Teilnehmerstimmen

„Alternativlosigkeit ist Ratlosigkeit. Unter Freien gibt es in den Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens kaum Einstimmigkeit. Wir müssen nachdenken, vorausdenken, querdenken, um die unantastbaren und unveräußerlichen Prinzipien zu festigen, das Neue zu wagen, durch bisher Unbedachtes zu inspirieren. Das ist der Weg zur demokratischen Integration und zur menschenrechtlichen Universalität.“

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Kirchhof, ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts

„Unsere Welt verändert sich – unglaublich schnell, an vielen Stellen gleichzeitig. Viele Dinge, die früher klar und unveränderbar schienen, befinden sich heute in einem ständigen Wandel. Da führen alte Pfade und Denkmuster uns oft nicht mehr ans Ziel. Deshalb müssen wir uns trauen, neue Wege zu gehen und Themen aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Querdenken bedeutet für mich, alte Muster in Frage zu stellen, radikalen Wandel zu wagen und vor allem: sich ständig selbst zu hinterfragen.“

 

Katrin Adt, Vice President HR Developement & HR Services, Daimler AG

„Querdenken heißt sich ständig hinterfragen, Neues wagen, bekannte Wege verlassen und ‚ausprobieren‘. Vorgesetzte als Vorbild, die die Frage ‚warum nicht?‘ statt ‚das war schon immer so‘ oder ‚das haben wirnoch nie gemacht‘ in den Vordergrund stellen, fördern eine Unternehmenskultur des Querdenkens. Das erfordert Offenheit, Risikofreude und Mut und führt zu Innovationen, ständiger Verbesserung und Wettbewerbsvorteilen als Garanten für den unternehmerischen Erfolg.“

 

Tilmann Meyer, Director Human Resources, Jingcheng Holding Europe GmbH