Strategisch inspirierende Plattform für Entscheider aus Unternehmen
Der Summit richtet sich an CEOs, Vorstände für den Bereich Human Resources und Geschäftsführer sowie an Personalverantwortliche großer und mittelständischer Unternehmen.

7. Deutscher Human Resources Summit

„Querdenken“

HR-Summit_660x280px_Content-Slider_2016

Tagesveranstaltung: 28. Oktober 2016 im Steigenberger Frankfurter Hof
Vorabendprogramm: 27. Oktober 2016 im Museum für Moderne Kunst MMK

Am 27. und 28. Oktober 2016 findet der Human Resources Summit bereits zum siebten Mal statt.

In diesem Jahr stellen wir das Leitthema „Querdenken“ über das Programm des Summits. Wir laden echte Querdenker ein, um Ihnen neue Impulse für Ihr HR-Management zu geben. Diskutieren Sie mit, wenn es um darum geht, Gewohntes kritisch zu hinterfragen. Wir möchten Ihnen neue Denkanstöße geben: Für ein neues Verständnis von Leadership und Führung, für wirksame Konzepte im Talentmanagement und ungewöhnliche HR-Strategien in Zeiten disruptiver Umbrüche. Seien Sie mutig beim Mitdenken und in der Umsetzung. Als Keynotesprecherin gibt Ihnen Janina Kugel, Arbeitsdirketorin und Mitglied des Vorstands der Siemens AG, neue Impulse.

Der Deutsche Human Resources Summit hat sich als eine inspirierende Plattform für strategische Lenker und Personalentscheider deutscher und internationaler Unternehmen erfolgreich etabliert. Zum Vorabendprogramm empfangen wir Sie im Museum für Moderne Kunst MMK. Das Tagesprogramm findet im exklusiven Ambiente des Steigenberger Frankfurter Hofs statt. Das ausführliche Programm steht Ihnen ab August zur Verfügung.

Das vollständige Programm zum 7. Human Resources Summit können Sie hier abrufen.

 


 

Deutscher Human Resources Summit

Wallraff-22-202900-2220Publikum-23-090835-2802Voelkens-23-095649-1888

Der Deutsche Human Resources Summit bietet jährlich persönlich geladenen Führungskräften und Personalverantwortlichen deutscher und internationaler Unternehmen eine inspirierende Plattform, um zentrale Themen der Unternehmensführung und des strategischen HR-Managements zu diskutieren.

Das positive Feedback der Teilnehmer bestärkt uns in unserem Streben, den Deutschen Human Resources Summit als Leitveranstaltung der Personalszene weiter zu etablieren.

Wir setzen Impulse und liefern Denkanstöße für die Unternehmensleitung und das HR-Management der Zukunft.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Interesse an der Teilnahme oder an einer inhaltlichen Beteiligung? Sprechen Sie uns gerne an!

 

Kontakt & Service


 

Das eJournal für HR-Entscheider

PJ_ContentSlider_660x320px

 

Das HR-Ressort gewinnt angesichts der Megatrends Demographie, Digitalisierung und Globalisierung für Unternehmen immer mehr an Relevanz.
Deshalb bietet das F.A.Z.-PersonalJOURNAL Topentscheidern für Personal und HR Monat für Monat in seinen Beiträgen die Zusatzinformationen, die sie für ihre tägliche Arbeit brauchen. Das F.A.Z.-PersonalJOURNAL analysiert und hinterfragt ausgewählte Nachrichten und Themen aus der HR-Welt kritisch und zeigt neue Entwicklungen auf. Der journalistische Ansatz heißt querdenken, Hintergründe beleuchten und fokussieren.
Das F.A.Z.-PersonalJOURNAL kann kostenfrei über www.faz-personaljournal.de abonniert werden.

Rollenwechsel bedeutet für mich, Veränderungen im Marktumfeld aktiv vorzudenken und die Rollen im Unternehmen immer wieder entsprechend neu auszurichten. Der Wandel um uns herum gibt die Geschwindigkeit vor. Was wir daraus machen, haben wir selbst in der Hand. Flexibel, agil und mit Leidenschaft und Begeisterung für die eigenen Aufgaben gelingen uns die notwendigen Rollenwechsel.

Dr. Bettina Volkens, Vorstand und Arbeitsdirektorin Ressort Personal und Recht, Lufthansa Group

Moderne Führung heißt für mich immer auch „Loslassen“, heißt weniger Kontrolle und mehr Vertrauen. Der heutigen, stetig zunehmenden Komplexität kann man nicht mit Kontrollwahn begegnen. Die komplette Kontrolle ist ein Irrglaube. Stattdessen muss man mit einfachen (technischen) Lösungen selbststeuernden Netzwerken mehr Raum geben. Da kann sich HR viel von Erfolgsmodellen wie Airbnb abschauen. Hier ermöglicht eine einfach zu bedienende Technologie, dass Wohnungsanbieter und potentielle Gäste zueinander finden. Der komplexe Findungsprozesses wird weder zentral gesteuert, noch zentral kontrolliert.

Dr. Wolfgang Fassnacht, Senior Vice President/ HR Director Germany, SAP SE

Rollenwechsel? Das ist doch die Kernaufgabe von HR: sich in die Position von Führungskräften, Betriebsrat, Gewerkschaften, Vorstand, Öffentlichkeit und Verbänden hineinzuversetzen und Strategien zur Lösung dieser oft gegensätzlichen Forderungen zu finden. Diese differenzierte Herangehensweise gehört zu DNA erfolgreicher Personalbereiche.

Dr. Rupert Felder, Senior Vice President, Head of Human Resources, Heidelberg Group