Strategisch inspirierende Plattform für Entscheider aus Unternehmen
Der Summit richtet sich an CEOs, Vorstände für den Bereich Human Resources und Geschäftsführer sowie an Personalverantwortliche großer und mittelständischer Unternehmen.

Rückblick:

7. Deutscher Human Resources Summit

„Querdenken“

Am 27. und 28. Oktober 2016 fand der Human Resources Summit bereits zum siebten Mal statt. In diesem Jahr haben wir das Leitthema „Querdenken“ über das Programm des Summits gestellt und im Museum für Moderne Kunst und dem Westin Grand Hotel mit 200 Unternehmensentscheidern – wie Personalvorstände, Geschäftsführern und Personalleiter – sowie echten Querdenkern über neue Strategien für das HR-Management diskutiert.

Erst Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie:

Fotos © Dirk Beichert BusinessPhoto


Deutscher Human Resources Summit

Der Deutsche Human Resources Summit bietet jährlich persönlich geladenen Führungskräften und Personalverantwortlichen deutscher und internationaler Unternehmen eine inspirierende Plattform, um zentrale

Voelkens-23-095649-1888Publikum-23-090835-2802Wallraff-22-202900-22202710-2145-fuehrung-5217

Themen der Unternehmensführung und des strategischen HR-Managements zu diskutieren. Das positive Feedback der Teilnehmer bestärkt uns in unserem Streben, den Deutschen Human Resources Summit als Leitveranstaltung der Personalszene weiter zu etablieren. Wir setzen Impulse und liefern Denkanstöße für die Unternehmensleitung und das HR-Management der Zukunft.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Interesse an der Teilnahme oder an einer inhaltlichen Beteiligung? Sprechen Sie uns gerne an!

 

Kontakt & Service


 

Das eJournal für HR-Entscheider

PJ_ContentSlider_660x320px

 

Das HR-Ressort gewinnt angesichts der Megatrends Demographie, Digitalisierung und Globalisierung für Unternehmen immer mehr an Relevanz.
Deshalb bietet das F.A.Z.-PersonalJOURNAL Topentscheidern für Personal und HR Monat für Monat in seinen Beiträgen die Zusatzinformationen, die sie für ihre tägliche Arbeit brauchen. Das F.A.Z.-PersonalJOURNAL analysiert und hinterfragt ausgewählte Nachrichten und Themen aus der HR-Welt kritisch und zeigt neue Entwicklungen auf. Der journalistische Ansatz heißt querdenken, Hintergründe beleuchten und fokussieren.
Das F.A.Z.-PersonalJOURNAL kann kostenfrei über www.faz-personaljournal.de abonniert werden.

Alternativlosigkeit ist Ratlosigkeit. Unter Freien gibt es in den Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens kaum Einstimmigkeit. Wir müssen nachdenken, vorausdenken, querdenken, um die unantastbaren und unveräußerlichen Prinzipien zu festigen, das Neue zu wagen, durch bisher Unbedachtes zu inspirieren. Das ist der Weg zur demokratischen Integration und zur menschenrechtlichen Universalität.
Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Kirchhof, ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts

Unsere Welt verändert sich – unglaublich schnell, an vielen Stellen gleichzeitig. Viele Dinge, die früher klar und unveränderbar schienen, befinden sich heute in einem ständigen Wandel. Da führen alte Pfade und Denkmuster uns oft nicht mehr ans Ziel. Deshalb müssen wir uns trauen, neue Wege zu gehen und Themen aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Querdenken bedeutet für mich, alte Muster in Frage zu stellen, radikalen Wandel zu wagen und vor allem: sich ständig selbst zu hinterfragen.
Katrin Adt, Vice President HR Developement & HR Services, Daimler AG

Querdenken heißt sich ständig hinterfragen, Neues wagen, bekannte Wege verlassen und „ausprobieren“. Vorgesetzte als Vorbild, die die Frage „warum nicht?“ statt „das war schon immer so“ oder „das haben wirnoch nie gemacht“ in den Vordergrund stellen, fördern eine Unternehmenskultur des Querdenkens. Das erfordert Offenheit, Risikofreude und Mut und führt zu Innovationen, ständiger Verbesserung und Wettbewerbsvorteilen als Garanten für den unternehmerischen Erfolg. Tilmann Meyer, Director Human Resources, Jingcheng Holding Europe GmbH